Karriere bei der bipG

Nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung!

 

Wir arbeiten in einem freundlichen Arbeitsklima und einer herzlichen Atmosphäre. Der Name der bipG als Arbeitgeber steht für Flexibilität, Chancengleichheit und Qualität.

Wir bieten ein gesichertes Arbeitsverhältnis durch unbefristete Verträge, eine hohe Versorgungsdichte und diverse Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildungen.

Die bipG steht für ein werteorientiertes Unternehmen, welches Mitarbeiter fördert und neue berufliche Perspektiven eröffnet.

Wir haben uns dazu verpflichtet, jedem hilfebedürftigen Intensivpatienten deutschlandweit die qualitativ beste Unterstützung zu bieten und dafür brauchen wir Pflegefachkräfte wie Sie!

Gehen Sie diesen Schritt mit uns!

Jetzt online bewerben!

Vor- und Nachname*

Wunsch-Arbeitsort*

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon- Mobilnummer (optional)

Qualifikation*

Bewerbungs-Unterlagen (Bitte mx. 30Mb)

* sind Pflichtfelder

Hervorragende Karrierechancen

Wir ermöglichen unseren Mitarbeitern die berufliche Weiterentwicklung und unterstützen sie bei der Gestaltung Ihrer Karriere im Unternehmen.

Kostenlose Fort- und Weiterbildungen

Wir möchten, dass Sie sich beruflich weiterentwickeln, daher bieten wir unseren Mitarbeitern kostenlose Fort- und Weiterbildungen.

Attraktive Mitarbeiterbenefits

Wir bieten unseren Mitarbeiten diverse Mitarbeiterangebote und -aktionen für namenhafte Marken und Online-Shops.

„bipG bedeutet für mich Miteinander, denn jeder von uns arbeitet daran, Pflege bei den Menschen ankommen zu lassen.”

 – Christoph Ley, stellv. Pflegedirektor

Häufig gestellte Fragen

Wie sind die Arbeitszeiten in der Intensivpflege?

Die meisten Patienten betreuen wir rund um die Uhr in zwei Schichten, das heißt 12 Std. Dienste. Es gibt aber in jedem Gebiet Ausnahmen, bei den wir den Patienten nicht 24 Std. betreuen, sondern z.B. 18 Std. Oder 16 Std. In solchen Versorgungen sind 8 Std.-10 Std. Dienste möglich. In einem Gespräch wird geschaut was für Sie machbar ist und was wir Ihnen mit der Voraussetzung anbieten können.

Was passiert mit mir, wenn mein Patient verstirbt oder im Krankenhaus landet?

Sie werden sofort bei einem anderen Patienten in Ihrer Region eingesetzt.

Haben Sie ein Büro vor Ort?

Die Ansprechpartner betreuen mehrere Gebiete. Sie sind jede Woche mehrmals unterwegs in Ihrem Gebiet. Bei Fragen kann man sich immer vor Ort treffen und bei einer Tasse Kaffee alles besprechen.

Gibt es eine Einarbeitung? Wie soll ich in der Intensivpflege arbeiten, wenn ich noch nie was damit zu tun hatte?

Natürlich werden Sie auf den Patienten eingearbeitet bis zum Zeitpunkt, dem Sie sich sicher fühlen. Das kann 3-7 Tage dauern, je nachdem ob Sie Vorkenntnisse haben oder nicht.
Ein Großteil der Bewerber hat noch nie was von der Intensivpflege im häuslichen Bereich gehört. Die anderen waren schon seit langer Zeit aus verschiedenen Gründen komplett aus dem Beruf raus. Mit der richtigen Motivation und unserer Unterstützung entwickeln sich diese Bewerber zu Fachkräften in der Intensivpflege und stellen sich mit der Zeit andere Fragen und Ziele: z.B. Wie mache ich das Leben eines Patienten einfacher, wie optimiere ich den Tagesablauf, damit die Lebensqualität steigt.

Bieten Sie Fortbildungen an?

Wir investieren sehr gerne in unsere Mitarbeiter. Sowohl interne als auch externe Fortbildungen von eintägiger bis zu monatelanger Dauer finden regelmäßig statt.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es?

In einem festen Team kann man sich als Teamleitung entwickeln und die Führung übernehmen. Sie fungieren als Ansprechpartner für die Familie und uns in allen Angelegenheiten und sind dafür verantwortlich dass Ihre Mitarbeiter hochqualitative Pflege leisten. In Problemfällen stehen wir Ihnen natürlich zur Seite.
Für die, die sich mit der Zeit Abwechslung wünschen, gibt es die Möglichkeit bei mehreren Patienten zu arbeiten und die Stelle eines Springers in Ihrer Region zu übernehmen.
Als Überleitungsmanager/-in sind Sie für die komplette Aufstellung einer neuen Versorgung zuständig. Sie bleiben 3-4 Wochen vor Ort, bis alles was mit der Versorgung zu tun hat organisiert ist und die Mitarbeiter eingearbeitet sind. Dann ziehen Sie weiter zu der nächsten Übernahme.
Als Pflegekoordinator/-in sind Sie als rechte Hand der Pflegedienstleitung unterwegs und sind ein Ansprechpartner für eine ganze Region mit unterschiedlichsten Patienten.

Bieten Sie eine Ausbildungsmöglichkeit zur examinierten Pflegefachkraft an?

Wir bilden nicht aus, kooperieren aber mit vielen Pflegefachschulen bundesweit, bieten dort Schulungen an und geben den Auszubildenden die Möglichkeit im Rahmen der Ausbildung ein mehrwöchiges Praktikum in der ambulanten intensivpflege zu absolvieren.

Karriereleiter in der 1:1 Intensivpflege bei der bipG

Unsere Mitarbeiter sagen

Ihre Ansprechpartner im Recruiting-Center der Deutschen Fachpflege Gruppe

19

Daniel Liebetrau

Abteilungsleiter Personalrecruiting
Ihre Ansprechpartnerin bei Karrierefragen - Maria Kamanovsky Teamleitung Personalmanagement

Maria Kamanovsky

Personalrecruiting

Ihre Ansprechpartnerin für die Regionen Frankfurt am Main, Mannheim, Nürnberg, Augsburg, Berlin und Magdeburg.

sarah-langner-rc

Sarah Langner

Personalrecruiting

Ihre Ansprechpartnerin für die Regionen Hamburg, Bremen, Braunschweig, Kassel und Paderborn.

brandes-bipg-rc

Hendrik Brandes

Personalrecruiting

Ihr Ansprechpartner für die Regionen Hannover, Bielefeld, Dortmund, Duisburg, Saarland, und Siegen.

Sie haben keine Ausbildung, sind aber an einer Karriere in der Pflege interessiert?

Dann informieren Sie sich jetzt unter: http://www.altenpflegeausbildung.net/